Die beiden Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick gaben ein kleines Update zur potentiellen Zombieland-Serie, deren Piloten man bereits abgedreht hat. Jede Folge soll zwischen 22 und 30 Minuten lang sein, die Pilotfolge komme auf 26 Minuten.

Zombieland-Serie - Pilotfolge Mitte April im Netz und erstes Foto zum Cast

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Der Cast der Zombieland-Serie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die soll von Amazon bereits im kommenden Monat online gestellt und von jedem angeschaut werden können. Sollten schließlich genügend Leute die Pilotfolge im Internet sehen, so wird eine erste Staffel mit 13 Episoden (vermutlich inklusive Pilotfolge gerechnet) folgen. Ziemlich ungewöhnliche Methode, Amazon aber will künftig bei allen Pilotfolgen so verfahren.

Auch wenn in der Serie andere Schauspieler die Charaktere verkörpern, so verspricht man, dass diese den Kern ihrer Figuren verstanden haben, sich dabei aber nicht zur sehr an ihre Kollegen aus dem Film orientieren. Ein erstes offizielles Bild zum Cast seht ihr rechts. Hinter der Zombieland-Produktion steht übrigens genau das gleiche Team wie beim Kinofilm.

"Zombieland wird alles bisher Dagewesene auf den Kopf stellen und Action, Abenteuer, Nervenkitzel, Gänsehaut und Komik in ein halbstündiges Format packen. Zombieland ist alles andere als eine gewöhnliche Serie, aber Amazon ist auch kein gewöhnliches Unternehmen", so Wernick.

Insgesamt 13 Pilotfolgen ließ Amazon übrigens produzieren, die nach und nach der Öffentlichkeit über das Internet zugänglich gemacht werden sollen. Das sind neben Zombieland ebenfalls Folgen zu sechs Comedy-und sechs Kinder-Serien.