Erst kürzlich äußerte sich Ruben Fleischer über ein mögliches Zombieland 2, machte aber keine großen Hoffnungen. Das Sequel scheint eingestampft zu sein, stattdessen soll angeblich an einer TV-Serie gearbeitet werden.

Zombieland - Gerücht: TV-Serie statt Sequel

alle Bilderstrecken
Wer kann sich Zombieland als TV-Serie vorstellen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 8/231/23

Im Internet tauchten laut io9 auch schon Entwürfe des Drehbuches auf, die als Grundlage für Castings dienen sollen, um so die entsprechenden Darsteller zu finden. Neben neuen Darstellern sollen die bekannten Figuren wieder auftauchen.

Demnach konnte Tallahassee (Woody Harrelson) inzwischen eine familäre Beziehung zu Columbus (Jesse Eisenberg) aufbauen, während dieser auf der Suche nach seinen Großteltern und mit seiner Beziehung zu Wichita (Emma Stone) beschäftigt ist. Und die wiederum kümmert sich weiterhin um ihre kleine Schwester Little Rock (Abigail Breslin).

Dabei sollen in der Serie unter anderem die Vergangenheit und die familiären Probleme der kleinen Schwester in den Mittelpunkt rücken. Fred und Ainsley hingegen sind zwei neue Figuren, die erstmals in der Serie auftauchen und zu Beginn der Zombieapokalypse in einem Büro arbeiten, während auf den Straßen bereits blutiges Treiben herrscht.

Bereits vor rund zwei Jahren gab es Überlegungen zu einer TV-Serie, die bislang aber nicht weiter verfolgt wurden - zumindest offiziell. Bei dem großen Erfolg von The Walking Dead könnten die Macher durchaus frohen Mutes sein, ein ganz ähnliches Thema für eine TV-Serie anzuschneiden, dabei aber mehr auf Humor zu setzen.

Aktuellstes Video zu Zombieland

Zombieland - Exklusiver Clip: Angriff des Zombieclowns3 weitere Videos