Man merkte bereits in Kritiken, Kommentaren und Co. dass die Pilotfolge zur potentiellen Zombieland-Serie bei den Fans nicht sonderlich gut ankam. Nun musste das Projekt einen weiteren Rückschlag einstecken: Amazon ist nicht mehr daran interessiert und stellte das Ganze ein.

Zombieland - Amazon hat keine Lust mehr auf die Serie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/1
Das war es wohl mit Zombieland als TV-Serie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Amazon veröffentlichte vor ein paar Wochen die Pilotfolge kostenlos zum Anschauen und wollte damit Feedback sammeln, um dieses entsprechend bei der Entscheidung um die Zukunft von Zombieland mit einzubeziehen. Und das dürfte somit größtenteils negativ ausgefallen sein.

Doch ganz vorbei sein muss es mit der Serie noch nicht, da die Produzenten Gavin Polone, Rhett Reese und Paul Wernick nun die Möglichkeit haben, das Projekt an andere Interessenten heranzubringen. Bleibt nur die Frage, ob es diese tatsächlich noch nach den negativen Kritiken gibt.

"Zombieland wird alles bisher Dagewesene auf den Kopf stellen und Action, Abenteuer, Nervenkitzel, Gänsehaut und Komik in ein halbstündiges Format packen. Zombieland ist alles andere als eine gewöhnliche Serie, aber Amazon ist auch kein gewöhnliches Unternehmen", erklärte Wernick noch vor der Ausstrahlung der Pilotfolge.

Mehr zu der Serie erfahrt ihr in unserer Zombieland Kritik.