Zur bald erscheinenden Kinofassung soll es zu X-Men: Zukunft ist Vergangenheit zusätzlich einen Extended Cut mit dem Titel Rogue Cut geben, der die, für die Kinoveröffentlichung herausgeschnittenen Rogue-Sequenzen beinhalten soll.

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - 'Rogue Cut' auf Bluray und DVD beinhaltet geschnitte Sequenz mit Rogue

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/78Bild 52/1291/129
Auf Bluray und DVD wird es ein Wiedersehen mit Rogue geben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit war eigentlich schon zu rechnen, als die Nachricht die Runden machte, dass man Anna Paquins Szenen als Rogue aus der Kinofassung von Bryan Singers X-Men: Zukunft ist Vergangenheit schnitt.

"Die Sequenz erwies sich beim Schnitt als irrelevant", begründete Singer. "Es ist eine wirklich gute Sequenz und sie wird wahrscheinlich mit auf die DVD / Blu-ray gepackt werden, also können die Leute sie sehen. Aber wie bei so vielen Dingen während des Schnitts gab es die Qual der Wahl und die Sequenz war nur eine von vielen, die weichen musste. Unglücklicherweise war es die einzige Sequenz, in der Anna Paquin und ihr Charakter Rogue mit dabei waren. Auch wenn sie im Material dabei ist und beim Dreh dabei war, wird sie nicht im Film auftauchen."

Nun teilte Drehbuchautor und Produzent Simon Kinberg in einem Interview mit, dass man im Sommer 2015 mit einer Rogue Cut getauften Extended Edition rechnen darf, in der diese geschnittene Sequenz mit Anna Paquin als Rogue wieder in den Film eingebunden sein wird. Das sei ein ziemlich großer Teil, so Kinberg. "Ein bedeutender Bereich des Films. Wir möchten den Fans das großmögliche Bild des Films vermitteln, hinter als auch vor der Kamera."

Es heißt der Rogue Cut soll knapp 10 Minuten länger sein und neben Rogue auch weitere Cameo-Auftritte anderer Mutanten bieten.