Die auf Stephen Kings gleichnamigen Roman basierende TV-Serie Under the Dome legte in den USA einen großartigen Start hin. Mit 13,53 Millionen Zuschauern ist es sogar der beste Start einer Drama-Serie im Sommerprogramm seit 1992.

Under the Dome - Großartiger US-Start, Free-TV-Premiere diesen Sommer auf Pro7

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUnder the Dome
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 27/281/28
Diesen Sommer wird man Under the Dome bereits auf Deutsch sehen können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und allzu lange wird man hierzulande nicht mehr warten müssen, bis Under the Dome im deutschen TV ausgestrahlt wird. Pro7 wird die Serie bereits diesen Sommer ins TV bringen, nannte aber gestern im Rahmen der TV-Pläne keine weiteren Details zu den Terminen. Geplant ist das Ganze irgendwann mittwochs als Event.

Bereits vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass sich die ProSiebenSat.1-Gruppe Under the Dome neben 200 anderen internationalen TV-Sendern sichern konnte. Bislang war aber unklar, wann mit einer Ausstrahlung zu rechnen ist und auf welchem Sender man die Serie sehen können wird.

Under the Dome spielt in der US-Kleinstadt Chester’s Mill, die plötzlich in einem mysteriösen und undurchdringlichen Kraftfeld eingeschlossen wird. Die darin gefangenen Menschen kämpfen um ihr Überleben, während ein Irak-Veteran versucht, hinter das Geheimnis der Barriere zu gelangen. Auch bilden sich verschiedene Gruppen, die in der Stadt um Macht streben.

Neben Dean Norris spielen ebenso Rachelle LeFevre, Brittany Robertson, Mike Vogel, Colin Ford, Aisha Hinds und weitere mit. Insgesamt 13 Episoden umfasst die Serie.