Ugly - Infos

Es gibt noch keinen offiziellen Ausstrahlungstermin. Es kann höchstens 2015 damit gerechnet werden.

Mit „Ugly“ kommt eine Serienadaption von Victor Hugos Klassiker „Der Glöckner von Notre Dame“. Oscar-Nominee Roland Joffé („The Killing Field“ und „The Mission“ - Oscarnominierung für die beste Regie) plant die Adaption.

Der körperlich beeinträchtige Held hört auf den Namen Ugly und trifft im politisch-ökonomsichen Frankreich des führen 17. Jahrhunderts eine Reihe außergewöhnlicher Charaktere. Doch seine Geschichte begann schon 1695 im Château des Comte de Chateaupers, als er geboren wird. Das Kind ist jedoch missgebildet und die Freude über den Nachwuchs schwindet schnell. Die Großmutter will den Kleinen mit einem Kissen ersticken, doch etwas in den Augen des Babys hält sie auf.

Stunden später findet eine Schauspielertruppe einen Korb mit einem unvergleichlich hässlichen Kind darin. Währenddessen bekommt der unbeherrschte Comte seinen Erben zu Gesicht. Nur ahnt er nicht, dass das Kind schnell einer armen Frau aus dem Dorf abgekauft wurde.

„Ugly“ soll zeigen was es heißt menschlich zu sein, ungeachtet des äußeren Erscheinungsbilds. Der Kampf gegen Gier, Unsicherheit und Angst stehen gegen die Macht des Mitgefühls und den Schmerz die Kraft der Liebe zu entdecken. Schönheit soll dort gefunden werden, wo man sie am wenigsten erwartet.

Joffé nennt Schönheit ein grausames Rätsel. So begehrt und erwünscht sie auch ist, kann sie ein Käfig sein, sowohl für diejenigen die sie besitzen, als auch für die, die sie wollen. Für ihn sind die Arten von Schönheit so mannigfaltig, wie die Formen der Liebe.