Two and a Half Men gehört trotz des Weggangs von Charlie Sheen im letzten Jahr noch immer zu den im Moment erfolgreichsten Serien weltweit. Sie befindet sich unter den Top 10, und daher wäre es doch eher ungewöhnlich, wenn Warner Bros. die Serie nicht um mindestens eine weitere Staffel verlängert würde.

Two and a Half Men - Unsichere Zukunft für Ashton Kutcher und die Serie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTwo and a Half Men
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Noch wurde Two and a Half Men nicht um eine neue Staffel verlängert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Genau das ist im Moment noch gar nicht so sicher, sowohl Darsteller Ashton Kutcher als auch Serienschöpfer Chuck Lorre haben keine Ahnung, wie es weitergehen wird. Kutcher hoffe, auch in einer zehnten Staffel wieder mit dabei zu sein, zumal er sehr viel Spaß an seiner Rolle des Internetmilliardärs Walden Schmidt habe. Doch im Moment könne er noch nichts dazu sagen, weil bisher noch keine weitere Staffel in Auftrag gegeben wurde.

Chuck Lorre hingegen hält es für sehr ungewöhnlich, wenn es zu keiner Verlängerung kommen würde. Auch er hofft auf eine zehnte Staffel, ist sich aber ebenfalls unsicher darüber, wie es weitergehen wird: "Ich glaube, dass es Hoffnung auf eine Fortsetzung gibt."

Aktuell sehen jeden Montag 16 Millionen Amerikaner Two and a Half Men. Sollte es zu einer Fortsetzung kommen, dann soll Jake mehr Handlung erhalten. Er wird die Highschool absolvieren und somit ein neues Kapitel in seinem Leben aufschlagen.