Bevor sich die Sitcom Two and a Half Men mit der zwölften Staffel dem Ende neigt, will Charlie Sheen noch einmal zurückkehren. Das sagte er in einem Gespräch mit TV Guide und verriet, dass er auch schon mit den Machern der Show darüber gesprochen habe.

Two and a Half Men - Charlie Sheen will zurückkehren

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 1/261/26
Die Chancen auf eine Rückkehr von Charlie stehen eher schlecht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach versuchen beide Parteien einen Weg zu finden, wie man Charlie zurückbringen könnte bzw. was am sinnvollsten ist. Sheen unterbreitete den Machern einen Vorschlag, auf den er nicht näher einging. Sollten sie diesen jedoch wählen, dann wäre er mit dabei und würde auch so früh am Set erscheinen, wie es gehe.

Seine mögliche Rückkehr bezeichnet er als guten Willen sowie als Anerkennung an die Fans. Es ist nicht das erste Mal, dass er an einer Rückkehr interessiert ist – die Chancen darauf dürften aber sehr gering sein. Und das hat nicht nur etwas mit dem Ableben der Serienfigur zu tun, sondern mit dem Streit bzw. dessen Abgang vor drei Jahren.

TV Guide beruft sich auf Insider, laut denen Sheens Rückkehr nicht stattfinden wird.

Bereits im Vorfeld kündigten Warner Bros. TV und die Produzenten der Serie "große Überraschung" für die finale Staffel an. Ist eine davon vielleicht Charlie Sheen?

Im Mai meinte CBS-Chefin Nina Tassler noch, dass Charlie Sheen bzw. dessen gleichnamige Serienfigur nicht für die finale Staffel zurückkehren wird.