Auch wenn die Puste offenbar endgültig raus ist und die ein oder andere Negativ-Meldung an ein Ende glauben lässt, so scheint die Zukunft von Two and a Half Men dennoch ganz rosig auszusehen (wir berichteten).

Two and a Half Men - Charlie Sheen will im Finale mitspielen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 1/261/26
Würdet ihr Charlie Sheen in der letzten Folge von Two and a Half Men nochmals sehen wollen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Möglicherweise erhält Two and a Half Men eine elfte Staffel, sogar eine zwölfte wäre für CBS vorstellbar. Doch egal wann die beliebte Serie endgültig eingestellt wird: Charlie Sheen will wenigstens noch einmal mit dabei sein - natürlich machte er die Aussage nicht ohne einen entsprechenden Seitenhieb.

Sheen war zu Gast bei David Lettermans Late Show, die auf CBS läuft. Sheen meinte, es sei nett, [durch diesen kurzen Auftritt] wieder in der CBS-Familie zu sein. Dort sei man aber nur nett, bis sie einen feuern. Sheen würde gerne im Serien-Finale von Two and a Half Men mitspielen, also in der allerletzten Folge, die eines Tages laufen wird.

Letterman machte ihn natürlich darauf aufmerksam, dass Charlie Harper in der Serie ja tot sei. Sheen meinte daraufhin aber: "Ich bin tot. Genauso wie die Serie."

Auch sprach Letterman Sheens damalige Ausbrüche an: "Wenn wir gewusst hätten, dass du als Mensch nicht in Gefahr wärst, wäre das alles unglaublich unterhaltsam gewesen. Warst du denn in Gefahr?"

Sheen sagte: "Ich bin sicher es sah so aus, dass ich jeden Moment spontan in Flammen aufgehen könnte. Es war eine Adrenalinfahrt. Ich denke, ich war hauptsächlich wütend."

Ob Chuck Lorre und Co. aber eine Rückkehr von Sheen befürworten würden? Vermutlich würde sich Lorre eher einen Arm abschneiden, als Sheen wieder ins Boot zu holen. Aber immerhin könnte man damit nochmals einen ordentlichen Quotenschub einfahren.