Wie The Hollywood Reporter berichtet, könnte sich Angus T. Jones vorstellen, noch aus der aktuell laufenden Staffel 10 von Two and a Half Men auszusteigen. Zumindest wenn Warner Bros. ihn vorzeitig entlässt.

Two and a Half Men - Angus T. Jones will aussteigen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 1/261/26
Mit Staffel 10 könnte Two and a Half Men enden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ansonsten möchte er seinem Vertrag nachkommen und Staffel 10 bis zum Ende durchhalten. Danach aber will er endgültig aussteigen. Offiziell hat sich der Darsteller von Jake jedoch noch nicht dazu geäußert, The Hollywood Reporter beruft sich dabei auf "Quellen".

Erst vor wenigen Tagen sorgte eine Aussage von ihm in einem Video für Aufsehen und bei den Machern der TV-Serie mit Sicherheit auch für Aufregen (wir berichteten). Darin gab er den Leuten unter anderem zu verstehen, dass sie aufhören sollten, sich Two and a Half Men anzusehen und ihren Kopf mit Dreck zu füllen.

Anschließend entschuldigte er sich bei dem Team, ohne jedoch seine Aussage zurückzuziehen. Unterdessen bereitete Charlie Sheen Angus T. Jones ein Angebot, mit bei seiner Serie Anger Management einzusteigen. Er sei jederzeit willkommen. Er machte aber auch deutlich, dass der Angus T. Jones, den er kennen gelernt hat und noch immer liebe, nicht der ist, den er in dem Video gesehen hat.

"Ich fordere jeden heraus, zehn Jahre in der Lachkonserve, die der Bienenstock von Chuck Lorre ist, zu verbringen und nicht eine Art emotionalen Tsunami zu erleiden", sagte Sheen außerdem.