Nachdem Regisseur David Lynch (Dune – Der Wüstenplanet, Mulholland Drive) der Neuauflage von Twin Peaks vor wenigen Tagen den Rücken kehrte, versuchen die Darsteller des Originals ihn von einer Rückkehr zu überzeugen.

Twin Peaks - Original-Darsteller wollen David Lynch zurück

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dazu wurde ein Video veröffentlicht, in dem zahlreiche Schauspieler zu Wort kommen. Den Anfang macht Sheryl Lee (in der Serie Laura Palmer), bevor unter anderem auch Dana Ashbrook ( Bobby Briggs), Sherilyn Fenn (Audrey Horne), James Marshall (James Hurley), Gary Hershberger (Mike Nelson) und mehr sich "Twin Peaks without David Lynch is like...?" anschließen.

Letztendlich sind sich alle einige: ohne David Lynch geht es nicht. Bislang reagierte der Regisseur noch nicht offiziell darauf. Zudem bleibt es fraglich, ob das Video seine Entscheidung rückgängig machen kann.

Der Grund für den Abgang ist die Finanzierung des Projekts. Wie er am Wochenende via Twitter mitteilte, stünden nicht genügend finanzielle Mittel zur Verfügung, um das Drehbuch so zu gestalten, wie er es für richtig hielt.

Der Sender Showtime zeigte sich enttäuscht von Lynchs Abgang und glaubte, vor einer Lösung gestanden zu haben. Dennoch gebe man die Hoffnung nicht auf, Twin Peaks mit ihren beiden Schöpfern Lynch und Frost zurückzubringen.