Die Fortsetzung zu Twin Peaks wird erst 2017 kommen, wie Mitschöpfer Mark Frost kürzlich verriet.

Twin Peaks - Fortsetzung kommt erst 2017

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Viele Leute schauen stets zu Twin Peaks zurück und sagen, dass es der Beginn einer Explosion mit gutem TV-Drama war, allerdings machten wir es damals zu einer Zeit, als es nur drei Networks gab. Die Herausforderung für uns besteht darin, die Messlatte höher als das zu legen, was wir letztes Mal getan haben. Wir kehren nach einer 25-jährigen Abwesenheit mit Staffel 3 von Twin Peaks zurück. Wir haben die Drehbücher fertig, wir starten im September mit der Produktion und es wird irgendwann 2017 bei Showtime herauskommen", so Frost.

Warum es zu dieser Verzögerung kommt, bleibt unklar. Denkbar wäre auch ein Versprecher von Frost. Die Fanseite "Welcome To Twin Peaks" kontaktierte den Autor, der das Gespräch mit Frost führte, damit dieser nochmals seine Aufzeichnungen durchschaut. Aber der schließt aus, dass es sich zumindest um einen Schreibfehler handelt - Frost habe es genau so gesagt.

Für Aufsehen sorgte die Fortsetzung zuletzt, als Regisseur David Lynch dem Projekt wieder den Rücken kehrte, bevor er schließlich zurückkam.

Entwickelt hatte Lynch die Serie Anfang der Neunziger zusammen mit Mark Frost. Darin geht es um FBI-Agent Dale Cooper (Kyle MacLachlan), der den Mord an Teenager Laura Palmer untersuchte.

Spielen sollen die neuen Folgen in der Gegenwart und dabei die Handlung bzw. Erzählstränge der zweiten Staffel fortführen.

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)