Mark Frosts und David Lynchs Dramaserie Twin Peaks wird wiederbelebt. Nachdem in den vergangenen Tagen bereits ein Teaser darauf hindeutete, wurde eine neue Staffel jetzt offiziell angekündigt.

Die kommt bei Showtime mit neun frischen Episoden unter und soll Anfang 2016 ausgestrahlt werden. Die Kultserie lief von 1990 bis 1991 im TV und wurde ein Jahr später mit dem Film "Fire Walk With Me" bedacht.

Spielen werden die neuen Folgen in der Gegenwart und dabei die Handlung bzw. Erzählstränge der zweiten Staffel fortführen. Ob auch einige der Original-Darsteller zurückkehren werden, wollten die Macher noch nicht verraten.

Frost aber hofft, Neuigkeiten dazu in den nächsten Wochen zu haben. Regie führen wird bei allen Episoden übrigens Lynch selbst. Frost zufolge sollen jene Fans die eingeschlagene Richtung der Serie mögen, die sich damals durch das Ende dieser beraubt fühlten. Die neuen Folgen seien quasi ein Dankeschön an die leidenschaftlichen Fans.

Frost schließt noch mehr Twin Peaks nach den neun Episoden zwar nicht aus und betonte, offen gegenüber allen Möglichkeiten zu sein. Vorerst aber will man sich offenbar auf die neuen Folgen konzentrieren.

Bereits Anfang 2013 gab es das Gerücht, dass Twin Peaks zurückkehren und in der heutigen Zeit spielen soll. Unterdessen wolle Lynch den Großteil des ehemaligen Casts wieder engagieren.