TV-Shows - Stefan Raab verabschiedet sich mit Schlag den Raab

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Stefan Raab verabschiedet sich aus dem TV-Geschäft mit seiner erfolgreichen Show "Schlag den Raab". Wie ProSieben mitteilt, wird der Entertainer das letzte Mal am 19. Dezember 2015 auf den TV-Bildschirmen zu sehen sein.

Eine Sonderausgabe oder eine anderweite Show zum TV-Ende von Raab wird es nach aktuellen Informationen nicht geben, so dass "Schlag den Raab" im Dezember sein letzter offizieller Auftritt wird. Hier soll es um einen Jackpot von 1,5 Millionen Euro gehen.

Am 16. Dezember wird Raab zudem die letzte Sendung von "TV total" moderieren. Im Vergleich zu vorherigen Ausgaben soll die Show mit 85 Minuten eine etwas längere Sendezeit haben.

Stefan Raabs TV-Ende

Dass sich der Moderator aus dem Fernsehen zurückziehen möchte, gab er im Juni dieses Jahres bekannt: "Ich habe mich entschlossen zum Ende dieses Jahres meine Fernsehschuhe an den Nagel zu hängen. ProSieben hat mir eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten. Das hat mich sehr geehrt. Dennoch habe ich meine Entscheidung nach reiflicher Überlegung und mit Überzeugung getroffen. Ich bedanke mich bei meinem Sender ProSieben, der mich in den vergangenen Jahren alle meine Ideen hat umsetzen lassen. Wir beenden die Zusammenarbeit im besten Verhältnis, das man haben kann."

Zu beweisen hatte Raab ohnehin nichts mehr, gewann er doch so gut wie alle wichtigen Preise, die man in Deutschland in seinem Metier gewinnen kann, darunter den Adolf-Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis.