Die Xbox Entertainment Studios könnten bei Warner Bros. ein neues Zuhause finden, wie The Hollywood Reporter berichtet und sich dabei auf nicht näher genannte Quellen beruft.

TV-Serien - Xbox Entertainment Studios könnten an Warner Bros. übergehen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 245/2481/248
Können die Pläne der Xbox Entertainment Studio doch noch umgesetzt werden?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach würde es entsprechende Gespräche für eine mögliche Übernahme geben. Sofern dies geschehen sollte, würde Warner offenbar die Xbox Entertainment Studios in Machinima integrieren Dabei handelt es sich um ein bekanntes YouTube-Netzwerk rund um Videospiele, an dem der Konzern beteiligt ist.

Eine Sprecherin von Warner Bros. meinte, dass das sich Studio bezüglich Geschäftsgelegenheiten ständig in Gesprächen mit verschiedenen Unternehmen befinde. Jedoch sein ein Gespräch bloß das, was es sei: ein Gespräch.

Unterdessen wollten weder Machinima noch die Xbox Entertainment Studios eine Stellungnahme abgeben.

Mit den Xbox Entertainment Studios versuchte Microsoft exklusive Inhalte für Xbox-Nutzer zu produzieren. Darunter beispielsweise die von Steven Spielberg produzierte Halo-Serie.

Es gab auch zahlreiche Ankündigungen von Serien, doch kaum eine davon wurde wirklich realisiert. Microsoft gab erst im Juli bekannt, die Xbox Entertainment Studios aufgrund eines groß angelegten Sparprogrammes fallen zu lassen.

Neben der bereits genannten Halo-Serie, sollen die digitale Halo-Serie Halo: Nightfall sowie die Doku Signal to Noise, die sich mit dem E.T.-Flop beschäftigt, für Microsoft noch fertiggestellt werden.