Nachdem Warner Bros. mit dem Kinofilm American Sniper einen großen Hit landen konnte, kündigte The Weinstein Company eine Miniserie an, die ebenfalls einen Scharfschützen in den Mittelpunkt stellt.

TV-Serien - Weinstein will mit Miniserie an Erfolg von American Sniper anknüpfen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTV-Serien
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Eine Szene aus dem Film American Sniper.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar basiert die Miniserie nicht auf dem Film, dafür aber auf Nicholas Irving Buch "The Reaper: Autobiography of One of the Deadliest Special Ops Snipers", in dem er über seine Erlebnisse als Scharfschütze erzählt.

Irving diente 2009 in Afghanistan und erlebte dort einiges: er stellte beispielsweise einen Rekord für die meisten Feindtötungen während eines Einsatzes auf und setzte sich gegen einen rivalisierenden Scharfschützen durch. Seine Leistungen brachten ihm den Titel "The Reaper" ein. Zudem war er der erste Afroamerikaner, der in seinem Bataillon als Scharfschütze agierte.

Die Produktion der Miniserie soll im Sommer dieses Jahres starten und insgesamt fünf Episoden umfassen. Ein Network wurde bislang noch nicht gefunden. Aber aufgrund des Erfolges von American Sniper dürfte sich ein Sender schnell finden lassen.