Die Borgias kommen zu einem Ende, die aktuell laufende dritte Staffel wird die letzte sein. Verschiedene Gründe seien für das Aus verantwortlich, wie Serienschöpfer Neil Jordan mitteilt.

TV-Serien - Showtime stellt Die Borgias ein, Continuum bekommt dritte Staffel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 245/2491/1
Continuum geht in die dritte Runde.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als er die Episode The Prince auf Papier brachte, hatte er das Gefühl, dass diese das Ende der Reise für die Familie darstellt. Denn das, was sie die ganze Zeit über zusammenhielt, stirbt mit dieser Episode. Und im Mittelpunkt stand für ihn nun einmal immer die Familie.

Ursprünglich war eine vierte Staffel geplant, doch während deren Vorbereitung wurde Jordan klar, dass er nicht genügend Stoff für zusätzliche zehn Folgen hatte. Danach hatte er eine Idee für einen zweistündigen TV-Film, der das Ganze dann beenden sollte, aber das Projekt war für Showtime dann zu kostspielig.

"Ich hätte gerne für alle Charaktere ein richtiges Ende geschrieben. Alle Schauspieler waren untröstlich, dass wir nicht fortführen können - ebenso wie ich", sagte Jordan. Ausgestrahlt wird die letzte Folge schon am 16. Juni.

Unterdessen dürfen sich Fans von Continuum auf eine dritte Staffel freuen. Was man da so erwarten darf und wie viele Folgen es insgesamt sein werden, ist bislang noch unklar. Das Ganze machte man mit einem Satz offiziell: "Showcase freut sich ankündigen zu dürfen, dass die Nummer Eins unter unseren produzierten Serien grünes Licht für eine dritte Staffel erhalten hat."