Ridley Scott und Produzentin Lynda Obst planen eine TV-Serie rund um das gefährliche Virus Ebola, die auf dem Bestseller The Hot Zone von Richard Preston aus dem Jahr 1994 basieren soll.

Beide sicherten sich die Rechte an einer solchen Serie bereits vor gut zwei Jahrzehnten und arbeiteten offenbar bereits im vergangenen Jahr dazu mehr aus.

Gerade jetzt, wo das Thema Ebola aufgrund des Ausbruchs wieder aktuell ist, scheint man die Serie weiter voranbringen zu wollen. Geplant ist eine Produktion für Fox TV.

Obst glaubt, dass gerade die Geschwindigkeit so beängstigend ist, mit der Ebola tötet. Die Leute hofften, dass Ebola in einem entfernten Gebiet irgendwo auf der Welt bleiben würde, aber das sei bloß ein Hirngespinst in der modernen Welt. Die moderne Welt würde Obst zufolge alle zu einer großen Familie machen.

In The Hot Zone gelangt der Erreger über importierte Affen nach Amerika, die für medizinische Versuche gedacht sind. Irgendwann stellen die Forscher fest, dass sich der Virus nicht nur über Kontakt, sondern auch durch Luft verbreiten kann.

Ursprünglich wollte Scott das Thema bereits mit Jodie Foster in der Hauptrolle verfilmen, das Projekt aber wurde nie Realität.