Am Montag tauchten vier Serienpiloten teilweise weit vor ihrer Ausstrahlung illegal im Internet auf. Darunter beispielsweise die DC-Comics-Serie Lucifer, die erst im nächsten Jahr gezeigt werden soll.

Auch getroffen hat es Minority Report, die Serie basierend auf dem gleichnamigen Film von Steven Spielberg mit Tom Cruise in der Hauptrolle, welche am 21. September 2015 an den Start gehen soll. Hinter dem Projekt steckt Spielberg als Produzent, wobei die Handlung fünfzehn Jahre nach den Geschehnissen des Films ansetzen wird.

Ebenfalls am 21. September starten wird die Thriller-Serie Blindspot, deren Pilotfolge ebenso seit Montag über diverse Download-Quellen gestreut wird. Die vierte Serie ist die Comedy The Carmichael Show, die für den 21. August angedacht ist.

Die Folgen sollen in einer ziemlich guten Qualität vorliegen - bis zu 1080p. In den ersten zehn Stunden wurde deutlich, dass Lucifer die Nase vorn hat und mehr als 141.000 Mal heruntergeladen wurde. Bei Minority Report waren es mehr als 111.000 Downloads und bei Blindspot mehr als 81.000. Für The Carmichael Show gab es zunächst noch keine Zahlen.

Ob die Serienpiloten von einer einzigen Quelle stammen und wer genau dahinter steckt, bleibt momentan noch unklar. 2011 sagte Neil Gaiman, der Mitschöpfer der Serie Lucifer: "Ich habe wirklich erkannt, dass man keinen Umsatz verliert, wenn (die eigenen Serien illegal im Netz landen)."

Einer der letzten großen Serien-Leaks fand erst im April statt, wo die ersten vier Episoden der fünften Staffel von Game of Thrones eine Woche vor Ausstrahlung ihren Weg ins Internet fanden.

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)