Die 1980er stellen den endgültigen Durchbruch des Wrestlings dar, es wurden Legenden geschaffen und der Sport fand internationalen Ruhm. Diese guten alten Zeiten sind zwar vorbei, Produzent Jerry Bruckheimer und Actionstar / Wrestler Dwayne Johnson wollen sie jetzt allerdings wieder zurückbringen.

TV-Serien - Jerry Bruckheimer & Dwayne Johnson verkaufen Wrestling-Serie an NBC

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTV-Serien
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Das legendäre Match zwischen Hulk Hogan und dem 1993 verstorbenen André the Giant
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zumindest in Form einer TV-Serie. Beide verkauften an den US-Sender NBC ein Wrestling-Drama, das in den 1980ern spielt und sich um den professionellen Wrestlingsport dreht. Ob Johnson selbst mitspielen wird, ist im Moment noch unklar. Er springt allerdings als Executive Producer ein und wird seine langjährigen Erfahrung als Wrestler mit einbringen.

Sollte die Serie auf realen Wrestlern basieren, würde sich Johnson natürlich nicht selbst spielen. Immerhin war er damals nicht Teil dieser goldenen Ära. Ein Hulk Hogan oder Bret Hart dürften wegen ihres Alters ebenso als mögliche Schauspieler wegfallen.

In der WWF bzw. inzwischen WWE gab es in den ganzen Jahren einige Skandale, darunter auch der angebliche Steroid-Missbrauch, welcher das Unternehmen beinahe in den Ruin trieb. Es gibt also genügend Stoff, um ein Wrestling-Drama auf die Beine zu stellen. Man erinnere sich nur an den grandiosen Film The Wrestler mit Mickey Rourke, der beweist, dass dieses Thema auch für Nicht-Wrestling-Fans sehr packend und interessant sein kann.

8 weitere Videos