Jamie Foxx wird seine eigene Horror-TV-Serie drehen und bei Syfy unterbringen, wie der Kabelsender bekannt gibt. Zudem übernimmt der Schauspieler die Produktion und schreibt zum Teil die Drehbücher.

TV-Serien - Jamie Foxx dreht eigene Horror-TV-Serie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 245/2471/247
Zuletzt sah man Jamie Foxx in Django Unchained.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon im Oktober dieses Jahres soll die Serie starten, während vorerst insgesamt 5 Episoden angedacht sind. Ob anschließend verlängert wird, bleibt unklar und hängt wohl vom Erfolg ab.

Allzu viel ist über die Serie noch nicht bekannt, auch wurde über den Cast nichts verraten. Klar ist aber, dass die Horror-Serie düster ausfallen und sich um Neid, Eifersucht und Oberflächlichkeit drehen wird. Laut Jamie Foxx werden Geschichten mit einer Moral erzählt.

Das Projekt wollte er schon seit längerer Zeit umsetzen, weshalb er froh darüber sei, dass das Ganze nun Fahrt aufnehme. Ausschließen will er übrigens den ein oder anderen Gastauftritt von ihm selbst nicht.

Jamie Foxx' eigene Produktionsfirma Foxxhole Productions steht hinter der Serie, während Troy Miller (Arrested Development) als Executive Producer tätig sein wird. Zur Seite stehen wird Foxx ein Team aus Autoren, die ihm bei den Drehbüchern unter die Arme greifen werden, darunter etwa Mike Ferris (Terminator: Die Erlösung) und John Pogue (Everwood).