J.J. Abrams bzw. dessen Produktionsfirma Bad Robot zeigt sich an Stephen Kings Roman 11/22/63 bzw. Der Anschlag interessiert, um den Stoff ins TV als Serie zu bringen.

TV-Serien - J.J. Abrams' Bad Robot an 'Stephen King'-Roman Der Anschlag interessiert

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTV-Serien
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Stepen Kings 11/22/63 bzw. Der Anschlag.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ebenfalls mit in die Pläne eingeweiht ist Warner Bros., die gemeinsam mit Bad Robot die Verfilmungsrechte erwerben wollen. In welcher Form der Roman am Ende wirklich verfilmt werden soll, ob vollständige Serie oder eher als Miniserie, ist derzeit noch unklar.

Der Roman dreht sich um den geschiedenen Englischlehrer Jake Epping, der eine Zeitreise ins Jahr 1958 unternimmt. Nämlich einige Jahre vor dem Zeitpunkt, an dem der damalige US-Präsident John F. Kennedy kurz vor seiner Ermordung steht (22. November 1963). Jake versucht das Attentat zu verhindern.

Der Roman Der Anschlag erhielt größtenteils positive Kritiken und ist Stephen Kings 30. Roman, der den ersten Platz der Bestsellerliste der New York Times Book Review erreichen konnte. Auf der anderen Seite ist es der erste Roman von King, der von den Literaturkritikern in die prestigeträchtige Liste der 10 besten Bücher des Jahres gewählt wurde.

Mit Under the Dome bringt CBS diesen Sommer eine Serie zu Kings Roman Die Arena heraus. Gut möglich, dass Warner und Bad Robot mit Der Anschlag dagegenhalten wollen.

Übrigens sorgte Bad Robot in der Vergangenheit für Serien wie Lost, Alias und Fringe. Derzeit ist man unter anderem mit der zweiten Staffel zu Revolution sowie mit der dritten Staffel zu Person of Interest beschäftigt.