Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen soll zur Serie ausgebaut werden. 20th Century Fox TV bestellte bereits eine Pilotfolge zum Drama, das auf dem gleichnamigen Comicroman von Alan Moore and Kevin O’Neill basieren soll.

TV-Serien - Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen soll zur Serie werden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTV-Serien
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Die Comicreihe "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" erscheint seit 1999 und beginnt im Jahr 1898.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geschrieben wird das Skript von Michael Green (Green Lantern), der außerdem als Showrunner einspringt und gemeinsam mit Erwin Stoff (The Matrix) produziert. Dabei soll die potentielle Serie die viktorianisch-literarischen Figuren in den Mittelpunkt stellen, darunter Kapitän Nemo, Der Unsichtbare Mann und Dr. Jekyll & Mr. Hyde. Die "außergewöhnlichen Gentlemen" werden zusammen gegen einen gemeinsamen Feind kämpfen.

Vor zehn Jahren kam ein gleichnamiger Film in die Kinos, der allerdings ziemlich stark von der Vorlage abweicht. Kein Wunder vielleicht, dass der Streifen am Ende ein Flop war und sowohl an den Kassen als auch bei den Fans durchfiel.

Jedenfalls dürfte Fox mit der Serie einen interessanten Gegenpart zu ABCs Marvel's Agents of SHIELD im Programm haben. Vorbereitet wird das Projekt für das nächste Jahr, die Pilotfolge wird rund eine Stunde lang sein. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Bilderstrecke starten
(121 Bilder)