Erwartet in Zukunft noch mehr DC-Superhelden auf dem TV-Bildschirm, denn laut mehreren Berichten soll ebenfalls der weniger bekannte Hourman eine eigene Serie erhalten.

TV-Serien - DC-Superheld Hourman bekommt eigene Serie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTV-Serien
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Hourman - seine Superkräfte stehen ihn immer für eine Stunde nach Einnahme einer Pille zur Verfügung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Michael Caleo (Die Sopranos) wurde von The CW damit beauftragt, eine Pilot-Folge zu verfassen. Gemeinsam mit Dan Lin (Sherlock Holmes: Spiel im Schatten) und Jennifer Gwarzt (Veronica Mars) übernimmt er außerdem die Produktion.

The CW hat mit Arrow bereits einen erfolgreichen DC-Superhelden im Programm und wird künftig außerdem auf The Flash setzen. Das sind also gleich drei verschiedene Superhelden-Serien, die der Sender ins Programm nehmen möchte.

Doch wer ist Hourman überhaupt? Der nennt sich im richtigen Leben Rex Tyler und arbeitet für ein Pharmaunternehmen, wo er eine Art Vitamin entdeckt und es schließlich in Form einer Pille entwickelt. Mit dieser erhält er für eine Stunde Superkräfte und ist nicht nur schneller, sondern auch agiler und unverwundbar.

Darüber hinaus besitzt er die Fähigkeit, eine Stunde in die Zukunft sehen zu können, wodurch er wiederum mit einer Art Zeittasche seinen Vater besucht und ihn um Rat bittet. Der Nachteil der Pillen: die machen süchtig und begünstigen starke Depressionen, woraufhin Rex Tyler den Superhelden-Anzug wieder an den Nagel hängt.