Eine der legendärsten Familienserien der TV-Geschichte feiert ihr Comeback: Der TV-Sender TNT plant eine Neuauflage von Dallas, die mit allerlei prominenter Unterstützung gespickt ist. Neben 24-Star Kiefer Sutherland, sollen auch Josh Holloway (Lost) und Jennifer Love Hewitt (Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits) mitspielen.

TV-Serien - Dallas wird mit Sutherland, Hagman und Love Hewitt wiederbelebt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTV-Serien
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/1
Dallas wird mit einer neuen Generation wiederbelebt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie mehrere Medien berichten, wird sogar der mittlerweile 79 Jahre alte Larry Hagman seine Originalrolle als J.R. Ewing wieder übernehmen. Patrick Duffy und Linda Gray sollen zudem bereits kontaktiert worden sein, um in ihre alten Rollen zu schlüpfen. Eine Zusage gab es aber wohl noch nicht.

Im Fokus der Neuauflage steht natürlich eine neue Generation, die auf der berühmten Southfork Ranch für Skandale, Intrigen, Liebe und Hass sorgen wird. Mit dabei sind JRs Sohn John Ross und der von Bobby und Pam Ewing adoptierte Christopher.

Dallas lief von 1978 bis 1991 mit insgesamt 356 Folgen und drei Filmen. Die Szene in der letzten Episode, in der J.R. Ewing angeblich Selbstmord begeht, gehört zu den bekanntesten TV-Szenen der Fernsehgeschichte. Die erste Pilotfolge soll im kommenden Jahr produziert werden.