Kult-Darsteller Bruce Campbell sprach in einem Interview mit Entertainment Weekly über seine bekannteste Rolle, und darüber, wie sich Ash in der neuen TV-Serie Ash vs. Evil Dead so schlagen wird.

Ash vs. Evil Dead - Bruce Campbell spricht über die Evil Dead-Serie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTV-Serien
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Ash und sein Boomstick
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Satte 34 Jahre ist es nun her, seit Regisseur Sam Raimi mit einer Handvoll Freunde einen der für lange Zeit brutalsten Splatterfilme gedreht hat. Der Film, der für Kopfschmerzen bei Jugendschützern sorgte, brachte mit Ash auch einen kultigen Helden hervor, der mit seiner Kettensäge und seinem Boomstick in die Annalen der Horrorgeschichte eingegangen ist. Es entwickelte sich ein derartiger Kult um die Figur Ash, dass ein Film oder auch eine TV-Serie, die mit dem Namen Evil Dead wirbt, ohne einen Ash, Bruce Campbells Ash dem Namen nicht gerecht werden kann. Und so freute es die Fans umso mehr, als der US-Kabelsender Starz eine Evil Dead-TV-Serie ankündigte, die sich um Ash drehen soll, mit Bruce Campbell, der erneut in seine bekannteste Rolle schlüpfen wird. Sogar Sam Raimi wird als Executive Producer wieder an Bord sein. Auch wird er die erste Episode schreiben und inszenieren. Das allein verspricht schon die Rückkehr des alten Flairs.

In einem aktuellen Interview sprach Hauptdarsteller Campbell über die TV-Serie und gab erste Details zur Story bekannt. So werde Ash noch immer im S-Mart arbeiten. Doch als eine dämonische Plage die Menschheit ausrotten will, fühlt sich Ash dazu gezwungen, sich seinen eigenen Dämonen zu stellen – sowohl persönlich als auch wortwörtlich. Alleine ist er dabei nicht. Zusammen mit zwei jungen Mitarbeitern begibt er sich auf einen höllischen Road Trip.

"Es wird ein Dreier, eine gute Nummer", so Campbell "Da sie noch nicht besetzt sind, wäre es dumm, sie voll zu beschreiben, aber sie sollen gute Gegenstücke werden Der eine ist eine Männerfreundschaft, für die andere ist Ash eine Vaterfigur, da er eine Tochter haben könnte, die im selben Alter wie dieser Charakter sein könnte. Wir hoffen, Ash aus seinem einsamen Veteranendasein herauszubekommen, und ihn wieder zu einem Menschen machen zu können."

Was sich jetzt wie ein Selbstfindungstrip anhört, wird aber in erster Linie wieder eine Slapstick-Komödie werden, auch wenn man den Horror ernst nehmen wolle. "Etwas, was wir machen, ist es, den Horror sehr ernst zu nehmen", versichert Campbell "Und es wird Ash, diesem griesgrämigen Mann mittleren Alters, der nichts mehr damit zu tun haben wollte, eine Menge Ärger bereiten. Er ist nicht mehr der Ash, der er mal war. Ash hat das Überlebenden-Syndrom [eine Form von Posttraumatischer Belastungsstörung] Ihr hättet eine Freude mit seiner posttraumatischen Belastungsstörung. Er ist ein Kriegsveteran. Er will nicht darüber sprechen, und er lügt über die wahren Gründe zu seinem Armstumpf, um den Frauen zu imponieren. Das ist ein Kerl mit Problemen. Er ist ein seelisches Wrack. Aber er ist der Kerl, den du neben dir wissen willst, wenn es in den Fuchsbau geht. Er ist auch immer noch ein besserwissender Labersack, der nicht wirklich irgendwas weiß."

Auch die Tatsache, dass die Evil Dead-TV-Serie auf dem Kabelender Starz laufen wird, halte Campbell für einen Segen. Somit werde es weder Werbepausen geben noch Vorgaben, was die Gewalt angeht. Auch was die kreative Kontrolle über das Produkt angeht, werden er und seine Produktionspartner Sam Raimi und Robert Tapert die maximale Kontrolle behalten.

"Das Schöne an Starz ist, dass es keine Probleme mit dem Inhalt gibt. Lasst uns ehrlich sein: Fans wollen das Blutbad und den Wahnsinn. Also wollen wir ihnen auch die maximale Gedärme-Explosion bieten. Das meiste davon werde ich abbekommen, unglücklicherweise. Wir wollen, dass es sich genauso anfühlt wie bei den Evil Dead-Filmen, und ich denke, mit Starz können wir genau das realisieren. Und, wir müssen keine dumme Dodge-Werbung einbauen."

Und was Fans ebenfalls wollen, ist handgemachter Horrorsplatter, kein CGI-Gedöns, wie man ihn heutzutage allzu oft zu Gesicht bekommt. Und das ist genau das, worauf auf die Macher der Evil Dead-TV-Serie bauen wollen.

Ash vs. Evil soll bereits 2015, also im kommenden Jahr auf Starz starten. Eine deutsche TV-Ausstrahlung ist noch nicht bekannt.