Matthew McConaughey wird nicht für die zweite Staffel von True Detective zurückkehren, wie er im Rahmen der Oscars nach seinem Gewinn in der Kategorie Bester Darsteller für seine Darbietung in Dallas Buyers Club verriet.

True Detective - Matthew McConaughey kehrt nicht für Staffel 2 zurück

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 17/261/26
Für ejde Staffel sollen die Darsteller und Themen gewechselt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Ich werde nicht für Staffel 2 zurückkehren. Staffel 2 war etwas Abgeschlossenes", so McConaughey. McConaughey dürfte ohnehin in Zukunft weniger Zeit haben und mehr Angebote aus Hollywood erhalten.

Offiziell hat HBO eine zweite Staffel noch nicht angekündigt. Klar ist jedenfalls, dass es sich dabei um eine Anthologie handelt und jede Staffel ein neues Thema sowie Detektiv-Gespann aufgreifen wird - in der zweiten Staffel wahrscheinlich mit einer weiblichen Rolle besetzt, wie Schöpfer Nic Pizzolatto vor einiger Zeit andeutete. Wer in den Rollen zu sehen sein wird, bleibt unklar. Es lässt zumindest vermuten, dass ebenso Woody Harrelson nicht mehr mit dabei sein wird.

In True Detective werden die beiden Detectives Rust Cohle (Matthew McConaughey) und Martin Hart (Woody Harrelson) in einen Mordfall verwickelt, der 17 Jahre zurückliegt. Die Erzählung sieht allerdings vor, dass die acht Folgen alle 17 Jahre überspannen und beide die Geschehnisse kommentieren.

Die vorletzte Folge der ersten Staffel wurde am Sonntag in den USA ausgestrahlt. Am 9. März wird HBO das Staffelfinale zeigen. Welcher deutsche Sender die Serie ins TV bringen wird, ist noch nicht bekannt.