Tron: Der Aufstand - Infos

Wie der Titel der US-amerikanischen Science-Fiction-Animationsserie bereits nahelegt, basiert "Tron: Der Aufstand" (Ot: "Tron: Uprising") auf den beiden erfolgreichen Kinofilmen "Tron" und "Tron: Legacy". Die Handlung setzt dabei zwischen den beiden Vorlagen ein und erzählt eine eigene Geschichte. Der aus 2-D-Animationen und CGI-Effekten geschaffene Look wurde von Serien wie "Star Wars: The Clone Wars" und "Aeon Flux" inspiriert.

"Tron: Der Aufstand" beginnt mit der Besetzung der Stadt Argon durch das Programm Clu und dessen Untergebenen General Tesler. Jedes Widerstand leistende Programm wird ohne Umschweife eingesperrt oder gar augenblicklich gelöscht (desintigriert). Einer der wenigen Widerständler ist Mechaniker Beck, der auf das Programm Tron trifft, der nach dem Clus Verrat zurückgezogen gelebt habt. Als Tron Beck näher kennenlernt, schöpft er jedoch Hoffnung und beginnt schon bald damit, in ihm seinen Nachfolger zu sehen. Er beginnt mit der Ausbildung des Mechanikers, um Clu und Tesler endlich Einhalt gebieten zu können.