Die Animationsserie Tron: Der Aufstand kehrt ins Free-TV zurück, nachdem Super RTL erst Anfang des Monats das Aus wegen der schwachen Quoten verkündete.

Tron: Der Aufstand - Super RTL gibt der Serie eine zweite Chance

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Tron: Der Aufstand kehrt in einem Monat zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch ab dem 25. Mai um 21.50 Uhr will man der Serie eine zweite Chance geben und schauen, ob sich da doch noch etwas tun wird. Zeigen wird Super RTL immer insgesamt vier Folgen nacheinander.

Am ersten Tag wird es dann direkt mit der siebten Episode weitergehen, so dass all diejenigen wieder einsteigen können, die Tron: Der Aufstand bis zuletzt auf dem Sender verfolgten. Insgesamt 19 Epsioden wurden produziert, eine zweite Staffel wird es nicht mehr geben, da die Serie ebenfalls in den USA sehr bescheiden lief.

In TRON: Uprising bzw. Tron: Der Aufstand steht das junge Programm Beck im Mittelpunkt, das durch gewisse Umstände zum Anführer einer Revolution gegen die Welt The Grid wird. Damit versucht er die Heimat und sein Freunde aus den Händen von Clu und General Tesler zu befreien.

Unterstützt wird Beck von Tron als Lehrer und Mentor, der als legendärster Kämpfer gilt. Später nimmt Beck die Identität von Tron an. Die Serie schließt mehr oder weniger die Lücke zwischen den beiden Filmen Tron und TRON: Legacy.