Das Ende der vierten Staffel flimmerte am Sonntagabend in den USA über die Bildschirme und sorgte mal wieder für starke Zahlen. Insgesamt 15,7 Millionen Leute schauten sich das Finale an.

The Walking Dead - Starkes Finale, drei neue Hauptdarsteller in Staffel 5

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/38Bild 72/1091/109
Im Oktober geht es mit The Walking Dead weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das ist zwar kein neuer Rekord, kann sich aber dennoch sehen lassen. Das Ende der dritten Staffel verfolgten 12,4 Millionen Zuschauer, während der Staffelauftakt der vierten Season satte 16,11 Millionen erreichte.

Nach dem Finale vor wenigen Tagen blieben 7,3 Millionen Fans weiter dran und verfolgten die anschließende Talkshow rund um The Walking Dead. Das wiederum stellt einen neuen Zuschauerrekord dar.

Unterdessen werden bereits fleißig Pläne für die fünfte Staffel geschmiedet, die im Oktober 2014 ihren Anfang machen wird. Und das nicht nur im US-TV, sondern ebenso hierzulande 24 Stunden später via Fox.

Für die fünfte Season werden drei neue Hauptdarsteller verpflichtet, die bislang in Nebenrollen zu sehen waren. Dazu gehört Andrew J. West als Gareth, der erstmals im Staffelfinale auftauchte und der Anführer von Terminus ist. Ebenfalls zu Hauptdarstellern befördert wurden Alanna Masterson als Tara und Christian Serratos als Rosita. Beide spielten mehrmals in der vierten Staffel mit.