'The Walking Dead'-Schöpfer Robert Kirkman sprach mit Entertainment Weekly über das kommende Spin-off und erklärte, dass es darin um das Thema Familie gehen wird. Die Serie soll aber eine ganz andere Art von Familie zeigen, als die, die man bislang in The Walking Dead erforscht habe.

The Walking Dead - Schöpfer Robert Kirkman spricht über Spin-off-Serie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 109/1151/115
Man muss The Walking Dead nicht kennen, um das Spin-off verfolgen zu können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit dem Spin-off wolle man zudem das Konzept der Handlung so gestalten, dass diese bekannt für jene Leute erscheint, die The Walking Dead lieben. Daher werde es Dinge geben, die man von der Reihe erwarte.

Auf der anderen Seite soll sich das Erscheinungsbild von dem Spin-off im Vergleich zur Hauptserie komplett unterscheiden. Es wird nicht nur ein neues Setting, sondern auch neue Figuren und neue Erzählungen geben.

Um dem Spin-off zu folgen, muss man laut Kirkman nicht das Original kennen. Die Serie soll auf ihren eigenen Beinen stehen, wodurch letztendlich auch Neueinsteiger die Handlung verstehen können.

Figuren aus den Comics werden Kirkman zufolge in dem Spin-off nicht auftauchen, zumal das von den Austragungsorten her weniger möglich ist. Die Serie spielt in Los Angeles, was in den Comics nicht aufgegriffen wird.