'The Walking Dead'-Schöpfer Robert Kirkman kam auf das kommende 'Spin-off zu sprechen und erklärte nochmals, dass die Zeitlinie ein wenig früher als die Original-Serie angesiedelt ist.

The Walking Dead - Robert Kirkman: Ich würde das Spin-off nicht als Prequel bezeichnen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Walking Dead
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 109/1101/110
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In dieser erwacht Rick Grimes bekanntlich aus dem Koma und wird plötzlich mit Zombies konfrontiert. Kirkman zufolge wird das Spin-off etwas mehr davon sehen, wie sich der Zombieausbruch entwickelt hat. Als Prequel aber würde er die Serie nicht bezeichnen, zumal sie nicht komplett vor The Walking Dead spielt und im Laufe der Zeit einen parallelen Pfad einschlägt. Bedeutet also, dass das Spin-off irgendwann zeitgleich wie The Walking Dead spielen wird.

Zudem soll das Spin-off auf eigenen Beinen stehen und nicht wiederholend wirken. Man könne beide Serien einzeln schauen – wenn man sich jedoch beide anschaue, so würde es Dinge wie 'Oh, sie haben das auf eine andere Art und Weise entdeckt' geben. So können beispielsweise Dinge im Spin-off hervorkommen, die in der Original-Serie bislang nicht bekannt waren: 'Oh, sie haben einen Zombie in der vierten Staffel von The Walking Dead entdeckt, der dies tun konnte. Jetzt wissen wir auch, warum.'

Wie wir kürzlich berichteten, bestellte AMC gleich zwei Staffeln von dem Spin-off.