Was im Grunde bereits bekannt war, wurde nun nochmals offiziell von AMC verkündet: der ehemalige Showrunner Glenn Mazzara wird nicht mehr bei The Walking Dead mit dabei sein, stattdessen wir er vom bisherigen Supervising Producer Scott M. Gimple ersetzt.

The Walking Dead - Neuer Showrunner ist offiziell, Dreharbeiten beginnen im Mai

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Walking Dead
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 109/1101/110
Ab 6. Mai wird wieder gedreht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beförderungen gab es zudem auch für den Special Effects Makeup Supervisor und Regisseur Greg Nicotero sowie Producer Tom Luse, die beide nun den Status des Executive Producer tragen dürfen.

Joel Stillerman, der Executive Vice President von AMC, sagte zu der Umstrukturierung: "Scott war von Beginn der Serie an ein integraler Bestandteil. Greg Nicotero ist ein wahrer Künstler, dessen Arbeit schlicht und einfach brillant ist. Und ohne die perfekte Organisation von Tom Luse würden die Produktionsarbeiten nicht so reibungslos funktionieren."

Getrennt hatten sich die Macher und Mazzara wegen kreativer Differenzen zur Staffel 4. Ursprünglich wollte er Rick Grimes sterben lassen, was bei seinem Abgang sicherlich eine Rolle gespielt haben könnte. Es ist bekanntlich nicht das erste Mal, dass "kreative Differenzen" einen Showrunner ins Aus beförderten, zuvor war es Serien-Schöpfer Frank Darabont.

Übrigens gab AMC gleichzeitig bekannt, dass die Dreharbeiten für Staffel 4 am 6. Mai starten werden. Geplant sind erneut 16 Episoden. Man sei überzeugt, dass es die bislang beste Staffel werden wird.