Schöpfer Robert Kirkman plauderte gegenüber Entertainment Weekly ein wenig über die erste Episode der fünften Staffel von The Walking Dead und sorgte möglicherweise für einen Spoiler.

The Walking Dead - Möglicher Spoiler: Robert Kirkman verrät Todesfall in Auftakt von Staffel 5

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Walking Dead
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 109/1101/110
Kirkman hat bestimmt nur gescherzt. Oder etwa doch nicht und es trifft vielleicht sogar einen ganz anderen Hauptcharakter?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn die Aussage wahr ist, so wäre das auf jeden Fall ein gigantischer Spoiler. Auf der anderen Seite ist nicht so richtig klar, ob er das eher scherzhaft meinte. Also aufgepasst: wer sich nicht spoilern lassen möchte, liest ab hier nicht mehr weiter. Auch Entertainment Weekly scheint sich nicht ganz so sicher zu sein, hofft bzw. glaubt aber an einen Scherz.

In der ersten Episode der neuen Staffel wird viel rund um Terminus passieren. Man soll endlich zahlreiche Antworten erhalten, wer die Leute hinter Terminus sind, was sie vorhaben und warum sie das tun. Am Ende dieser Folge soll man auf jeden Fall ein besseres Verständnis über die ganze Sache haben und wissen, warum Terminus so wichtig für die Serie ist.

Und dann sagte er direkt hinterher: "Oh, and Daryl dies." Daryl Dixon, einer der Hauptcharaktere, soll also das Zeitliche segnen. Fans reagieren auf den Social-Media-Kanälen bereits geschockt und sind vor allem über diesen potentiellen Spoiler verärgert.

Ob Daryl wirklich sterben wird oder Kirkman die Fans an der Nase herumführt, werden wir im Oktober erfahren. Immerhin: dessen Darsteller Norman Reedus soll bereits am Set späterer Folgen gesehen worden sein. Es besteht also Hoffnung, dass Kirkman nur gescherzt hat.