The Strain, die Horror-Serie von Guillermo del Toro, wird eine zweite Staffel mit insgesamt 13 Episoden erhalten. Dass der US-Sender FX diesen Schritt gehen wird, war aufgrund der ganz guten Quoten bereits abzusehen und kommt daher nicht gerade als Überraschung.

The Strain - Guillermo del Toros Serie bekommt zweite Staffel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Strain
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 36/371/37
Noch ist nicht bekannt, wann und ob The Strain auch hierzulande gezeigt wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

An dem Erfolg dürften auch die ekelhaften Plakate nicht ganz unschuldig sein, sorgten diese doch in den USA für Aufregung und Aufsehen. In der Gegend rund um Los Angeles mussten die Plakate wieder ausgetauscht werden, da sich Autofahrer daran störten. Und natürlich sorgten sich Eltern auch um das Wohl ihrer Kinder.

Die Grafik machte zumindest im Internet auch hierzulande die Runde und zeigt einen Wurm, der durch den Augapfel einer Frau kriecht.

The Strain basiert auf del Toros und Chuck Hogans eigener Romantrilogie "Die Saat". Die erste Staffel umfasst 13 Episoden. Darin geht es um einen Virus, der einem uralten, bösen Vampirismus-Erregerstammes entstammt und Menschen verwandelt. Während sich der Virus ausbreitet, schließt sich eine Gruppe an New-Yorkern zusammen und versucht im Krieg um das Schicksal der gesamten Menschheit zu bestehen.

Zuletzt meinte del Toro, am liebsten fünf Staffeln zu The Strain erschaffen zu wollen. Das erste Buch der Trilogie soll bereits mit der ersten Staffel abgeschlossen sein. Wie die beiden Romane The Fall und The Night Eternal schließlich untergebracht werden, gerade wenn es doch zu fünf Staffeln kommen sollte, bleibt abzuwarten.