Die kommende Horror-Serie The Strain sorgt in den USA noch vor ihrem Start am 13. Juli für Aufregung. Dabei geht es um ein Poster bzw. Billboard, das in mehreren Großstädten zu sehen war bzw. zu sehen ist. Einige von euch dürften jene Grafik bereits gesehen haben, auf der ein Wurm durch den Augapfel einer Frau kriecht.

The Strain - Ekelposter sorgt in den USA für Aufregung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Strain
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 36/371/37
Safe For Work: Wir haben das Poster ein wenig angepasst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Sender FX musste sich bislang mit zahlreichen Beschwerden herumschlagen, darunter auch von besorgten Eltern, die um das Wohl ihrer Kinder fürchten. Denn da das Artwork auf Billboards zu sehen ist und groß einige Meter über den Boden prangt, springt es im wahrsten Sinne des Wortes förmlich in die Augen. Daher häufen sich die Meinungen, dass auch Autofahrer von der Darstellung angeekelt sein und einen Unfall verursachen könnten.

Zumindest in der Gegend rund um Los Angeles will man die Plakate austauschen bzw. wurden bereits erste ausgetauscht. Ansonsten ist das Poster nach wie vor im Internet, auf Werbeanzeigen, in Zeitschriften und so weiter zu sehen.

The Strain ist eine Horror-Serie von Guillermo del Toro und basiert auf dessen und Chuck Hogans eigener Romantrilogie "Die Saat". Die erste Staffel umfasst 13 Episoden. Darin geht es um einen Virus, der einem uralten, bösen Vampirismus-Erregerstammes entstammt und Menschen verwandelt. Während sich der Virus ausbreitet, schließt sich eine Gruppe an New-Yorkern zusammen und versucht im Krieg um das Schicksal der gesamten Menschheit zu bestehen.