Michael J. Fox konnte sich zwei neue Darsteller für seine kommende NBC-Comedy The Michael J. Fox Show ins Boot holen.

The Michael J. Fox Show - Serien-Eltern für Michael J. Fox gefunden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Michael J. Fox Show
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 33/341/34
In wenigen Wochen startet die Comedy.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei handelt es sich um Charles Grodin und Candice Bergen, die beide die Serien-Eltern des von J. Fox gespielten Mike Henry übernehmen. Anfangs werden sie nur Gastauftritte haben, jedoch mit der Chance auf wiederkehrende Rollen.

Grodin kennt man unter anderem aus den 'Ein Hund namens Beethoven'-Filmen als George Newton, aber auch aus King Kong (1976), Midnight Run, Die Frau in Rot, Fast wie in alten Zeiten und weiteren Klassikern.

Candice Bergen hingegen spielte unter anderem in Murphy Brown, Sweet Home Alabama – Liebe auf Umwegen, Sex and the City und Boston Legal mit. Für ihre Rolle in Boston Legal wurde sie für den Emmy als beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie sowie den Golden Globe als beste Nebendarstellerin in einer Serie nominiert.

In The Michael J. Fox Show, die zum Teil auf J. Fox' Leben basiert, übernimmt der Schauspieler die Rolle eines Ehemanns und Vaters von drei Kindern. Er lebt in New York und hat nicht nur mit seinem Familienleben und seiner Karriere zu kämpfen, sondern auch mit seiner Parkinsonkrankheit. An dieser ist J. Fox selbst bekanntlich erkrankt. Gespielt wird seine Frau übrigens von Betsy Brandt, die man bestens als Marie aus Breaking Bad kennt.

Zu sehen sein wird die Comedy ab dem 26. September auf NBC.