The Irregular at Magic High School - Infos

Originaltitel: Mahouka Koukou no Rettousei

"Mahouka Koukou no Rettousei" ist eine Animeserie, die auf eine Ligh Novel von Tsutomu Satou basiert. Für die Produktion zeichnete sich das Studio Madhouse verantwortlich. Die Regie übernahm Manabu Ono, während das Drehbuch Yukie Sugawara schrieb.

Der Anime spielt in einer fiktiven Welt, in der Magie existiert und mit einer fortgeschrittenen Technologie kombiniert wurde. Mithilfe sogenannter Casting Assistant Devices (CAD) kann der Magier einen Zauberspruch oder eine Beschwörung anwenden, indem sie mit Psionen (Partikel, die die Magie bewirken) aufgeladen werden.

Es ist das Jahr 2095: Der Protagonist Tatsuya Shiba und seine Schwester Miyuki sind Schüler der Private Magic University Affiliated High School (auch "First High School"). Das Bildungssystem sieht vor, dass die Schüler nach ihren Punkterängen in zwei Klassen eingeteilt werden. Jene mit überragenden Noten kommen in Klasse 1, der Rest in Klasse 2. Als Topschüler gehört Miyuki Shiba zu Klasse 1 und wird zur Schulrepräsentantin gewählt, während ihr Bruder Tatsuya zur zweiten Kategorie gehört, was daran liegt, da er in den praktischen Prüfungen keine wirklich guten Leistungen erfüllt, obwohl er im theoretischen Teil sehr gut ist. Die Serie dreht sich um die Alltagserlebnisse in jener Schule und Tatsuyas Vergangenheit.

The Irregular at Magic High School - Deutscher Trailer2 weitere Videos