Auf Netflix startet aktuell die neue Serie von Baz Luhrmann durch. The Get Down zeigt die wilde Zeit der späten 70er, in der eine Gruppe Jugendlicher versucht, sich mit Hip-Hop und heißen Beats an den Turntables durch die harte Realität der South Bronx zu schlagen.

Wir präsentieren euch einen kurzen Clip aus der Netflix-Serie The Get Down am Ende dieser News. Zudem findet ihr das Video auch direkt auf dem Youtube-Kanal zur Serie. In dieser Szene legt die sagenumwobene Hip-Hop-Legende Grandmaster Flash für seinen Schützling Shaolin Fantastic auf. Das Ergebnis: Ein pulsierender Dance-Battle, der euch schon beim Zusehen ins Schwitzen bringen dürfte.

The Get Down ab sofort auf Netflix

The Get Down wurde direkt von Netflix produziert. Und das lässt sich das Unternehmen auch so einiges kosten. Mehr als 110 Millionen US Dollar sollen in die Produktion des Music-Dramas geflossen sein. Das ist sogar mehr als Serienkonkurrenz Game of Thrones für eine Staffel benötigt. Einzig die sechste Staffel hat ein vergleichbares Budget gehabt.

Regisseur Baz Luhrmann bringt mit The Get Down seine Erfahrung in Sachen Music-Drama mit ein. Denn der Filmemacher hat, neben "normalen" Filmen wie The Great Gatsby, auch die Regie für Moulin Rouge mit Ewan McGregor und Nicole Kidman geführt. Habt ihr Lust auf das 70s Hip-Hop-Spektakel von The Get Down?

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)