Die beliebte US-Sitcom The Big Bang Theory wurde um drei Staffeln verlängert, wie CBS mitteilte. Eine Verlängerung ist bei den überragenden Quoten keine Überraschung, die Bestellung von drei Staffeln allerdings schon.

The Big Bang Theory - Sitcom um drei Staffeln verlängert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/52Bild 68/1191/119
The Big Bang Theory bleibt noch mehrere Jahre erhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Somit werden Sheldon Cooper und Co. also mindestens bis Anfang 2017 zu sehen sein. Die Verträge mit den Hauptdarstellern scheinen bisher aber noch nicht unter Dach und Fach zu sein, laut Variety befindet sich Warner Bros. TV im Moment noch in Verhandlungen mit Jim Parsons, Johnny Galecki und Kaley Cuoco-Sweeting.

Tatsächlich gehört The Big Bang Theory zu den erfolgreichsten Produktionen im US-TV und dort zur erfolgreichsten Sitcom - durchschnittlich fast 20 Millionen Leute sollen bei der jüngsten Staffel regelmäßig eingeschaltet haben.

Aktuell läuft in den USA die siebte Staffel, deren 18. Folge namens "The Mommy Observation" heute auf CBS zu sehen ist. ProSieben strahlt die siebte Staffel immer montags um 21:15 Uhr aus - nächste Woche folgt Episode 11.

In dieser muss Sheldon kurzfristig nach Texas reisen, weil seine Schwester ihr Kind bekommt. Während er weg ist überlegt die Clique, wie es wohl wäre, wenn keiner von ihnen Sheldon je getroffen hätte.

Unterdessen berichtet Deadline, dass aktuell Verhandlungen über eine Verlängerung von Two and a Half Men stattfinden. Die Serie soll noch eine letzte Staffel mit insgesamt 13 Episoden erhalten - aber hierzu ist noch nichts offiziell.