Nachdem Schauspielerin Carol Ann Susi im vergangenen Jahr starb, wird sie im Februar eine Tribut-Folge in The Big Bang Theory erhalten. In der Sitcom spielte sie Mrs. Wolowitz, die Mutter von Howard (Simon Helberg).

The Big Bang Theory - Nach Tod von Carol Ann Susi: Tribut-Folge für Howards Mutter

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Big Bang Theory
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 119/1201/120
Carol Ann Susi war nur aus dem Off in The Big Bang Theory zu hören.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der wird in der besagten Folge mit einer schrecklichen Nachricht bezüglich seiner Mutter konfrontiert, während die Neueröffnung von Stuarts Comicladen bevorsteht. Und als wäre Howard nicht schon genug geschockt, entdeckt er in dem Comicladen eine neue Sitzecke, die mit Möbeln von seiner Mutter ausgestattet ist.

Die Folge wird am 19. Februar auf CBS ausgestrahlt und auf den Titel "The Comic Book Store Regeneration" hören. Es ist die gleiche Folge, in der Raj (Kunal Nayyar) und Leonard (Johnny Galecki) in einem Restaurant den Schauspieler Nathan Fillion entdecken, welcher sich in der Episode wiederum selbst verkörpern wird.

Carol Ann Susi begleitete The Big Bang Theory insgesamt acht Staffeln, obwohl diese darin nie zu sehen, sondern immer nur zu hören war. Aus dem "Off" kam ihre kratzige Stimme, um meist ihren Sohn, hin und wieder aber auch die anderen Charaktere anzuschreien. Es existiert jedoch eine Szene, in der die Mutter im Hintergrund kurz in der Küche vorbeihuscht. Zumindest ihr Körper ist zu sehen, wenn auch nicht jener von Carol Ann Susi. Denn die Mutter wird übertrieben dick dargestellt.

3 weitere Videos