Nachdem die Stars der Serie The Big Bang Theory die Produktion aufgrund der Forderung höherer Gagen stoppten, sollen diese nun die Verträge unterschrieben haben.

The Big Bang Theory - 1 Million Dollar pro Kopf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 95/1191/119
Die drei Hauptdarsteller sollen die Verträge unterschrieben haben, eine Bestätigung steht aber noch aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das berichten sowohl Deadline als auch The Hollywood Reporter, eine Bestätigung durch Warner Bros. TV scheint aber noch auszustehen. Zudem verhandeln noch die beiden Schauspieler Simon Helberg und Kunal Nayyar, die ebenso auf eine höhere Gage drängen. Und die Zeit drängt ebenfalls, denn die Vorproduktion der neuen Staffel soll bereits am morgigen Mittwoch beginnen.

Die drei Hauptdarsteller verdienten bisher 325.000 US-Dollar pro Folge und sollen durch den neuen 3-Jahres-Vertrag 1 Millionen Dollar erhalten.

Jeder einzelne Vertrag sei laut Deadline mindestens 90 Millionen Dollar (inklusive Bonus-Zahlungen) wert und könnte noch auf 100 Millionen hochklettern – je nachdem, wie erfolgreich The Big Bang Theory in Zukunft sein wird.

Die drei Darsteller werden auch längerfristig an der Serie mitverdienen und erhalten jeweils 1 Prozent an den Erlösen.

Die Dreharbeiten zur achten Staffel sollten schon in der vergangenen Woche beginnen, die Schauspieler aber erschienen gar nicht am Set. Sollte es keine Verzögerungen geben, so wird die neue Season gegen Ende September zu sehen sein.