Teenage Mutant Ninja Turtles - Infos

Die US-amerikanische CGI-Serie "Teenage Mutant Ninja Turtles" basiert auf den gleichnamigen Comics von Kevin Eastman und Peter Laird, die seit 19984 in verschiedenen Versionen erscheinen und wird seit 2012 von Nickelodeon produziert. Es ist die insgesamt dritte TV-Serie der vier mutierten Schildkröten, wobei sie deutlich weniger düster als die gezeichnete Vorlage ist und sich stärker an ein jüngeres Publikum wendet.

Als die vier Schildkröten des Ninjas Hamato Yoshi einem außerirdischen Mutagen ausgesetzt werden, machen sie eine starke physische Veränderung durch. Sie entwickeln sich zu Mensch-Schildkröten-Hybriden und kämpfen fortan für Gerechtigkeit. Auch ihr Meister kommt mit der mysteriösen Substanz in Berührung, hat jedoch weniger Glück als seine Schüler: Er degeneriert von einem Kampfmeister zu einem Hybrid aus Ratte und Mensch. Da er in dieser Form kein normales Leben mehr führen kann, zieht er sich in die Kanalisation von New York zurück und nennt sich Splinter.

Hier unterrichtet er die vier Ninja-Schildkröten Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo in der hohen Kunst des Ninjutsu. Mit ihrem Kampffertigkeiten ausgestattet treten die Freunde für Recht und Ordnung ein. Auf den Straßen New Yorks nehmen sie es mit anderen Mutanten, fiesen Schurken und außerirdischen Invasoren auf.

Staffeln
  • Staffel 1

    15 Episoden
    Als vier junge Schildkröten bei einem Unfall mit einer mysteriösen Flüssigkeit benetzt wurden, verwandelten sie sich in gutmütige Mutanten. Ihr Besitzer, der Ninjutsu-Meister Hamato Yoshi (Hoon Lee), kam ebenfalls mit der Subtsanz in Berührung und verwandelte sich daraufhin in eine menschliche Ratte.

    Die fünf Mutanten zogen sich in die Kanalisation von New York zurück, wo Yoshi, der sich fortan Splinter nannte, die vier Turtles Leonardo (Jason Biggs), Donatello (Rob Paulsen), Raphael (Sean Astin) und Michelangelo (Greg Cipes) zu Ninjas ausbildete.

    Nun sind 15 Jahre vergangen und die Turtles drängen ihren Meister, endlich die Welt außerhalb der Kanalisation erkunden zu dürfen. Dort treffen sie auf die 16-jährige April O'Neil (Mae Whitman), die Tochter von Dr. Kirby O'Neil. Als sie von den Mutanten gerettet wird, schließt sie mit ihnen Freundschaft.

    Kurz darauf findet Splinters Erzfeind Shredder (Kevin Michael Richardson) heraus, dass sein Widersacher noch am Leben ist und sich in New York niedergelassen hat. Fortan setzt er alles daran, ihm den Garaus zu machen.

    Neben Shredder und seinen Lakaien müssen sich die Turtles zudem gegen die Kraang zur Wehr setzen: Eine bösartige Alienrasse, die die Erde übernehmen will.