Nach Ewigkeiten des Wartens hat CBS die Fans von Supergirl erhört und quasi als Entschädigung einen rund siebenminütigen First-Look-Trailer zur kommenden Superheldinnen-Serie Supergirl veröffentlicht, der eine vielversprechende Serie präsentiert.

Anfangs sah es nicht gut aus für Supergirl. Die Serie galt als viel zu teuer zum produzieren. Doch dann sah CBS Entertainments Vorstand Nina Tassler offenbar den finalen Schnitt der Pilotfolge und veranlasste die Bestellung einer Staffel für den TV-Sender CBS.

Und für alle, die wissen und vor allem sehen wollen, wofür sich Tassler so begeistern konnte, gibt es jetzt einen First-Look-Trailer, der rund 7 Minuten lang geht und einen guten Überblick über Supergirl gibt.

Offensichtlich ist Supergirl teils Sitcom, teils Superhelden-Serie. Ob Showrunner Greg Berlanti mit seinem Produzententeam bestehend aus Ali Adler, Sarah Schecter and Andrew Kreisberg den Spagat meistern kann, wird sich zeigen müssen. Die Pilotfolge von Supergirl wurde von Glen Winter inszeniert, der ansonsten für seine Arbeit als Regisseur und Kameramann bei der anderen DC-Serie Arrow bekannt ist.

Neben Melissa Benoist als Supermans Cousine Kara Zor-El spielen noch Chyler Leigh als ihre Ziehschwester Alex, Calista Flockhart als ihre Chefin und Medienmogul Cat Grant und Jeremy Jordan als Karas Kollege Winslow Schott. Auch der ehemalige TV-Superman Dean Cain hat einen Cameo-Auftritt in der Pilotfolge.

Supergirl startet diesen November auf CBS. Crossovers wären zudem ebenfalls denkbar, da Arrow-Showrunner Marc Guggenheim bereits bestätigt hat, dass sich Supergirl, Arrow und The Flash ein gemeinsames Universum teilen.

Ein weiteres Video
Bilderstrecke starten
(60 Bilder)