Amerika hat einen neuen Late Night-Talkmaster. Und James Cordens Debüt in The Late Late Show auf CBS konnte Tm Hanks als Gaststar verbuchen. Und was macht man mit so einer Schauspiel-Koryphäe? Na klar, man spielt gemeinsam seine gesamte Filmografie nach - Film für Film.

The Late Late Show dürfte in Übersee die wohl unbekanntere unter den ganzen Late Night Shows sein. Talkmaster wie Jimmy Kimmel, Jimmy Fallon und ganz besonders Conan O'Brien sind wesentlich bekannter. Craig Ferguson, den letzten Talkmaster der Late Late Show dürften auch nicht allzu viele kennen. Und seit Januar bis März dieses Jahres wurde die Show nach Fergusons Abgang nur von Gast-Talkmastern moderiert.

Doch nun hat The Late Late Show einen neuen Talkmaster - den britischen Comedian James Corden. Und der feierte gleich einen erfolgreichen Einstand mit Mila Kunis und Tom Hanks als Gäste. Vor allem der Sketch mit Hanks, in dem die beiden jeden einzelnen Film von Hanks' Karriere nachspielten kam gut an. Seht doch selbst:

Ein weiteres Video

Und wie Corden den Job als neuer Talkmaster ergattert hat, erfahren wir auch noch. Und lasst es euch gesagt sein, man braucht kein Talent. Alles, was man braucht, ist ein kleines bisschen Glück:

Ein weiteres Video