Die vor einigen Jahren auf Eis gelegte 'Live Action'-Serie rund um Star Wars könnte doch noch kommen. Erst Anfang des Jahres machte ABCs Präsident Paul Lee Hoffnung - man würde sehr gerne ein solches Projekt mit Lucasfilm ausarbeiten, sei sich aber noch nicht sicher, wie man das realisieren könnte.

Star Wars (TV-Serie) - 'Live Action'-Serie könnte doch noch kommen

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Die Arbeiten an der 'Live Action'-Serie wurden 2010 gestoppt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun steht ABC laut Lee in Verhandlungen um eine solche Serie: "Ich habe ein Funkeln in meinen Augen. Sie haben zwar bereits genug zu tun, wenn man sich deren für die nächsten Jahre geplanten Projekte anschaut, aber wir befinden uns in Gesprächen mit ihnen."

Identisches sagte Lee gegenüber mehrere Medien im Rahmen einer TCA (Television Critics Association) Presse-Tour. Bevor das potentielle Projekt realisiert wird, dürfte noch eine ganze Weile vergehen.

Aktuell hat Lucasfilm mit der 'Star Wars'-Trilogie und der kommenden Animationsserie Star Wars Rebels sicherlich genug Arbeit. Und dann müsste vor allem die Finanzierung besprochen werden, da die "fehlenden" finanziellen Mittel der Hauptgrund für das Scheitern der 'Live Action'-Serie waren.

Drehbücher existieren bereits und würden für einen Pilotfilm sowie 50 Episoden reichen.

Mehr zu Star Wars findet ihr auf unserer neuen Fanseite StarWarsPlanet.de.