Darf man einem Bericht von Slashfilm glauben, der sich auf eine gutinformierte Quelle beruft, plant man bei Disney und Lucasfilm bereits für die Zeit nach der TV-Serie Star Wars Rebels.

Star Wars Rebels - Gerücht: erste Details zur Nachfolge-Serie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 79/891/89
Was kommt nach Star Wars Rebels?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Voraussichtlich drei bis vier Staffeln wird Star Wars Rebels umfassen, bevor die Serie von einer anderen und komplett neuen Animationsserie rund um Star Wars abgelöst wird. Die soll wiederum neue Figuren einführen und in der Zeitlinie der kommenden 'Star Wars'-Trilogie spielen.

Dass Star Wars Rebels nicht ewig gehen wird, dürfte klar sein, zumal die Serie zeitlich 16 Jahre nach den Ereignissen in Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith und fünf Jahre vor Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung angesiedelt ist. Da dürfte es nicht verwundern, wenn Disney zu der Zeit von Star Wars: Episode 7 und Co. aufschließen möchte.

Slashfilm geht davon aus, dass wenn Rebels drei bzw. vier Staffeln bieten wird, die neue Serie theoretisch bereits 2017 oder 2018 starten könnte. Also zur gleichen Zeit, wenn Star Wars: Episode 8 ein Thema ist. Damit würde mindestens ein, vielleicht aber auch zwei Filme, schon einmal eine Basis für die Handlung und Figuren bilden.

Behandelt all das aber noch als großes Gerücht. Übrigens kommt am Freitag in die US-Kinos der erste Trailer zu Episode 7: The Force Awakens. Es dürfte nicht lange dauern, bis der Trailer auch im Netz die Runde macht.