Star Trek - Episoden erzählen zusammenhängende Story

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuStar Trek
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 236/2371/237
Das neue Logo.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bryan Fuller, der Showrunner der neuen 'Star Trek'-Serie, kam ein wenig auf das Projekt zu sprechen und verriet, dass die insgesamt 13 Episoden der ersten Staffel eine zusammenhängende Handlung aufweisen. Somit sind die jeweiligen Folgen also nicht in sich geschlossen.

Der komplette Handlungsbogen ist schon fertig und die ersten sechs Episoden sollen bereits ausgearbeitet sein. Aktuell würde das Casting stattfinden – er habe einige Schauspieler getroffen und die Macher seien von manchen begeistert. Letztendlich wolle man mit dem weitermachen, was Star Trek am besten könne: fortlaufend zu sein.

Star Trek - Dreh startet in wenigen Monaten

Starten werden die Dreharbeiten voraussichtlich im September und bis zum März 2017 andauern. Viel darf Fuller allerdings nicht erzählen, da er von CBS einen Maulkorb erhalten hat, mit dem er wiederum mehr Zeit zum Schreiben findet. Mehr Details will er aber auf der Comic Con in San Diego verraten.

Die neue 'Star Trek'-Serie entwickelt er gemeinsam mit Alex Kurtzman (Star Trek. Er beschreibt seinen Einstieg als Showrunner als Traum und verspricht mit Star Trek dorthin vorzudringen, "wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist".

Star Trek - Erster Teaser10 weitere Videos

Star Trek – neuer Film vor Serie