Nach der siebten Staffel von Sons of Anarchy soll die Serie ein Ende finden, das Finale steht schon länger fest. Doch ausschließen will Schöpfer Kurt Sutter nicht, unter Umständen doch in die Verlängerung zu gehen. Im Moment jedoch sieht es nicht danach aus.

Sons of Anarchy - Schöpfer schließt weitere Folgen nach Staffel 7 nicht aus

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSons of Anarchy
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 74/751/75
Sons of Anarchy soll nach der siebten Staffel enden, auch wenn Kurt Sutter eine weitere nicht ausschließt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf einem Panel des Academy of Television Arts and Sciences meinte er, dass er die Geschichte auf sieben Staffeln ausgelegt habe - als Vorbild nennt er hier die Serie The Shield. Sollte man nun noch mehr Staffeln drehen, so könne es passieren, dass die Kosten nicht nur höher, sondern die Serie nur noch eine Kopie von sich selbst werden könnte.

Wenn er im Laufe der aktuellen oder nächsten Staffel merken würde, dass es da noch mehr zu erzählen gibt bzw. die Geschichte nicht so richtig ein Ende findet, könnte er mit dem Sender noch einmal ins Gespräch um eine mögliche weitere Staffel kommen.

Aber er glaubt nicht unbedingt daran, dass der Rhythmus und das Tempo mit einer weiteren Staffel beibehalten werden können. Er wolle Sons of Anarchy nicht in die Verlängerung schicken, um zu vermeiden, dass sie etwas werden könnte, was sie in Wirklichkeit nicht ist. Daher hält er also nach wie vor daran fest, sie nach der siebten Staffel enden zu lassen.