Sons of Anarchy ist um zwei Figuren für die siebte Staffel reicher: Musiker Marilyn Manson und Annabeth Gish.

Sons of Anarchy - Marilyn Manson spielt rassistischen Anführer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSons of Anarchy
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 74/751/75
Marilyn Manson im Film Wrong Cops.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Manson stand schon häufiger vor der Kamera, zuletzt etwa für zwei Folgen in der TV-Serie Californication sowie in Rise: Blood Hunter, Lost Highway und mehr. Verkörpern wird er in Sons of Anarchy den rassistischen Häftling Ron Tully, welcher im Gefängnis als Anführer auf den Tisch haut und der Hauptfigur Jax (Charlie Hunnam) von Nutzen sein soll.

Für Manson hat der Einstieg in die Serie einen persönlichen Hintergrund. Er und dessen Vater seien große Fans, so dass er ihn stolz machen möchte, Teil von etwas zu sein, das wahrscheinlich als herausragendstes Stück Fernsehgeschichte in Erinnerung bleiben werde. "Letztendlich geht es in Sons of Anarchy um genau diese Beziehung. Jetzt brauche ich nur noch ein Motorrad", so Manson.

Annabeth Gish war in mehreren Folgen von Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI zu sehen und spielte unter anderem in The West Wing – Im Zentrum der Macht, Desperation, Pretty Little Liars und weiteren Produktionen mit. 1988 stand er gemeinsam mit Julia Roberts in Pizza Pizza – Ein Stück vom Himmel vor der Kamera.

Ob es nach Staffel 7 von Sons of Anarchy weitergehen wird, bleibt unklar. Es wird aber wahrscheinlich die letzte Season sein.